Step by step zu IFS / BRC

Step by step zu IFS / BRC

Wie soll ein Unternehmen den Weg zu IFS bzw. BRC bestreiten?

[column col=“1/2″]Auf die Frage gibt es unterschiedliche Antworten, die von dem momentan im Unternehmen angewendeten Qualitätsmanagementsystem abhängen.

Ist in Ihrem Unternehmen ISO 9001 oder/und HACCP implementiert?

Wenn sie die Frage bejahen können, dann wird für Sie die Umsetzung eines Qualitätsmanagements nach IFS/ BRC ein relativ leichtes Spiel! Mal angenommen aber, Ihr Unternehmen hat keines der Systeme (wenn dem nicht so ist, können Sie dennoch den Plan leicht für sich anpassen), dann bietet der nachfolgende Ablauf eine fundierte Grundlage zur Schaffung der Voraussetzungen zum erfolgreichen Projektablauf zur Implementierung des IFS bzw. BRC. [/column]

[column col=“1/2″]

[youtube height=“253″ width=“449″]https://www.youtube.com/watch?v=iB7SCxHv8xw[/youtube]

[/column] [space height=“20″]

SchulungIHRE SCHULUNG: Möchten Sie Ihr IFS/BRC Wissen vertiefen und selbstständig Audits nach IFS und BRC durchführen? Dann nutzen Sie die Schulung Interner Auditor IFS/BRC und werden Sie Interner Auditor nach IFS und BRC.

[divider scroll_text=““][space height=“30″]

Step 1: IFS bzw. BRC Verstehen

Der allererste Schritt zur erfolgreichen Zertifizierung IFS / BRC ist die Erkenntnis des Managements, dass das Unternehmen ein Lebensmittelsicherheit Managementsystem braucht. Denn ohne Unterstützung der Führungsebene kann das Managementsystem nach den IFS / BRC Standard nicht erfolgreich umgesetzt werden.

Wenn das Management die Notwendigkeit eines Managementsystems nach diesen Lebensmittelsicherheitsstandards jedoch erkannt hat, so gilt jetzt zu verstehen, was IFS bzw. BRC ist, was diese Standards fordern und welche Auswirkungen ihre Anwendung auf die Organisation bzw. Ihr Unternehmen haben wird.

[divider scroll_text=““][space height=“40″]

Step 2: Das Team bilden

Im nächsten Schritt muss die Unternehmungsleitung ein Team (Lebensmittelsicherheitsteam) zur Umsetzung der geplanten Managementsystemeinführung und Zertifizierung nach IFS / BRC festlegen. Für das Team muss anschließend ein Teamleiter benannt werden. Dieser ist der Ansprechpartner für die Unternehmensleitung und gleichzeitig der Projektmanager für die Implementierung des Qualitätsmanagement Systems nach IFS / BRC.

Alsbald der Teamleiter benannt wurde und das Lebensmittelsicherheitsteam feststeht, muss eine Entscheidung über die Ressourcenausstattung des Teams getroffen werden. Es ist also zu klären, welche Ressourcen das Team für seine Arbeit bei der Umsetzung von IFS bzw. BRC im Unternehmen braucht und anschließend sind diese dem Team zu sichern und bereitzustellen.

[divider scroll_text=““][space height=“40″]

Step 3: Bestandsaufnahme

[column col=“1/2″]

[youtube height=“253″ width=“449″]https://www.youtube.com/watch?v=-Lc7E6dGppE[/youtube]

[/column][column col=“1/2″]Nachdem nun das Administrative erledigt wurde, ist es für das Lebensmittelsicherheitsteam an der Zeit, mit der Arbeit zu beginnen. Wir empfehlen zur erfolgreichen Zertifizierung nach IFS / BRC mit der Aufnahme des momentanen Zustands im Unternehmen zu beginnen. Es muss also geklärt werden, welche Anforderungen von diesen Lebensmittelstandards an Unternehmen gestellt und welche Voraussetzungen für die Zertifizierung IFS / BRC in Ihrem Unternehmen bereits erfüllt werden.

Der Projektmanager für das Projekt “ IFS / BRC Zertifizierung “ verkehrt indessen zwischen Teammitgliedern und Geschäftsleitung, wobei in diesen Managementmeetings die gesetzlichen und kundenbezogenen Anforderungen, aber auch die Anforderungen von anderen Interessensgruppen an das Unternehmen festgestellt und analysiert werden müssen. [/column]

[divider scroll_text=“Zum Seitenanfang“][space height=“40″]

Step 4: Das Projekt planen

Wenn Sie alle nötigen Informationen aus dem Schritt 3 gesammelt haben, können Sie jetzt dazu übergehen, das Projekt zu planen! Dabei muss der zeitliche Ablauf des Projektes mit jeweiligen Meilensteinen möglichst genau geplant werden. Des Weiteren müssen die Verantwortlichkeiten für die Projektetappen bestimmten Personen eindeutig zugewiesen werden.

Diese müssen auch mit nötigen Kompetenzen ausgestattet sein. Wir empfehlen Ihnen Mitarbeiter aus dem gesamten Unternehmen bei der Implementierung des Qualitätsmanagement System nach IFS / BRC in die Arbeit einzubeziehen. Durch Partizipation aller Mitarbeiter wird sichergestellt, dass das Managementsystem nach IFS / BRC erolgreich funktioniert und von den Mitarbeitern des Unternehmens verstanden wird. In diesem Stadium des Projekts müssen nach Möglichkeit kleine Teams gebildet werden, wobei für jedes Team eigene Ziele (beispielsweise Leistungen zu Gefahrenanalyse oder CCP Bestimmung) und Zeitvorgaben für das Erreichen von diesen festgelegt sein müssen.

[divider scroll_text=“Zum Seitenanfang“][space height=“40″]

Step 5: Dokumentation des Systems

Hierbei geht es darum, dass jedes Team seine Implementierungsschritte dokumentiert. Deshalb ist es kein Schritt im Sinne einer Abfolge, sondern muss schon am Anfang des Projekts berücksichtigt werden. Die eigentliche zeitliche Umsetzung der Dokumentation geschieht allerdings an der hier aufgeführten Stelle.

Die gesamte Dokumentation jedes Teams wandert in die Besprechungsrunde Geschäftsleitung – Leiter des Lebensmittelsicherheitsteams. Die Geschäftsleitung und Projektleiter für das Projekt “ IFS / BRC Zertifizierung “ analysieren die Dokumentation und stellen die Abweichungen in dem geplanten Ablauf des Projekts fest. Dabei sollten die Teams Vorschläge unterbreiten, um ein Unternehmensprozess in Einklang mit den restlichen Unternehmensprozessen im Sinne von IFS bzw. BRC zu bringen.

[divider scroll_text=“Zum Seitenanfang“][space height=“40″]

Step 6: Mitarbeiter Ausbildung

Nun ist die Implementierung des Managementsystems fast abgeschlossen. Jetzt muss nur noch dafür gesorgt werden, dass Mitarbeiter das nötige Wissen um das Managementsystem nach IFS / BRC und seine Anwendung besitzen. Dies ist auch eine der Forderungen der Lebensmittel Standards. Gleichzeitig kann mit der Ausbildung eines Internen Auditor IFS / BRC und eines internen Audit Teams begonnen werden.

[column col=“2/3″]SchulungIHRE SCHULUNG: Möchten Sie Ihr IFS/BRC Wissen vertiefen und selbstständig Audits nach IFS und BRC durchführen? Dann nutzen Sie die Schulung Interner Auditor IFS/BRC und werden Sie Interner Auditor nach IFS und BRC.  >>Mehr Informationen erhalten Sie per Klick auf Ausbildungsübersicht [/column]
[column col=“1/3″][button color=“#ffffff“ background=“#68b500″ size=“large“ src=https://haccp-hygienemanagement.de/schulungen/ifs_brc/interner_auditor_ifs_brc/ target=““]Infos & Termiine[/button][/column][space height=““]

[divider scroll_text=“Zum Seitenanfang“][space height=“40″]

Step 7: Zertifizierungsaudit

Die Arbeit ist gemacht und der externe Auditor zertifiziert Ihr Unternehmen bzw. Ihre Organisation nach den Lebensmittel Standards IFS und BRC!