HACCP

HACCP Schnittstellen

Verbindungen zu anderen Managementdisziplinen

HACCP und das HACCP Konzept ist sehr neu und wird momentan von vielen Unternehmen umgesetzt. HACCP hat allerdings in der Praxis viele Schnittstellen und Verbindungen zu anderen Managementdisziplinen. Unternehmen, welche Erfahrungen im Bereich dieser HACCP Schnittstellen haben, haben es wesentlich einfacher das HACCP Konzept im Unternehmen zu implementieren. Auf der folgenden Seite werden Ihnen die Schnittstellen zwischen HACCP und anderen Managementdisziplinen genauer vorgestellt.


HACCP und Qualitätsmanagement

HACCP hat die Aufgabe alle Bedrohungen für die Lebensmittelhygiene aufzuzeigen und kritische Lenkungspunkte (Critical Controll Points) zu eliminieren, bzw. die Eintrittswahrscheinlichkeit einer Gefährdung an diesem CCP zu minimieren. Hygiene und die „Reinheit“ von Lebensmittel ist über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg das wichtigste Qualitätskriterium von Lebensmittel. Kontaminierte und verdorbene Lebensmittel haben folglich auch keine Qualität mehr. HACCP kann zwar ein Qualitätsmanagementsystem in der Lebensmittelindustrie nicht ersetzten, allerdings ergänzen sich HACCP und Qualitätsmanagement in optimaler Weise.


Unser Tipp
Gratis Vorlage: Mit der gratis Vorlage HACCP Gefahrenanalyse können Sie im Rahmen Ihres HACCP Systems potenzielle biologische, chemische sowie physikalische Gefahren ermitteln und auf Basis dessen kritische Lenkungspunkte definieren.

Ausbildung: In der Ausbildung HACCP und Risikomanagement lernen Sie die HACCP Grundsätze kennen und erfahren, wie Sie mögliche Gefahren der Lebensmittelsicherheit identifizieren und ein HACCP System erfolgreich aufbauen können.


HACCP und Risikomanagement

HACCP versteht sich selbst in gewisser Weise als Risikomanagementsystem. Deshalb werden viele Methoden, welche auch im allgemeinen Risikomanagement nach ISO 31000 angewandt werden, auch im HACCP Konzept angewandt. Allerdings ist das HACCP-Risikomanagement strikt auf die Gefahr der Lebensmittelhygiene ausgerichtet. Darunter Fallen alle Risiken, welchen Lebensmittel vom ersten Glied der Wertschöpfungskette ausgesetzt sind.


HACCP und Six Sigma / KVP

Wer sich mit HACCP beschäftigt, kann sich auch einmal mit den Methoden KVP und Six Sigma beschäftigen. Beides sind Methoden, welche Verbesserung der Prozessqualität bzw. der allgemeinen Qualität anstreben. Bei KVP (kontinuierlicher Verbesserungsprozess) geschieht dies stetig, getreu dem Motto „es gibt immer was zu verbessern“. Six Sigma ist mehr eine statistische und methodische Vorgehensweise, in der mit bestimmten Verfahren und Werkzeugen (Six Sigma Toolbox) ein bestimmtes Projekt verbessert wird (6 Sigma Verbesserungsprojekt).

Video: Das HACCP Team
Video: Risikobewertung mit der FMEA in der Lebensmittelindustrie

HACCP und Arbeitsschutzmanagement

Durch die allgemeine Risikobetrachtung – einmal des gesamten Unternehmens und einmal der Risiken für Mitarbeiter – werden bereits die gemeinsamen Punkte von Hygienemanagement und Arbeitsschutzmanagement klar. Denn nicht nur für Qualität der Lebensmittel ist es unumgänglich, dass bestimmte Hygienestandards im Unternehmen verbindlich gelten, sondern auch die Mitarbeiter können durch unsachgemäßen Umgang mit Lebensmitteln und Zusatzstoffen zu Schaden kommen. Die gleichen Punkte sind auch im Arbeitsschutz ein großes Thema. Da sich HACCP in gewisser Weise als Risikomanagementsystem versteht, ergeben sich hierdurch auch die Überschneidungspunkte zum Bereich Arbeitsschutzmanagement.

Ihre Ausbildung im Bereich HACCP 

Alle Ausbildungsinfos zum direkten Download

Sie möchten sich im Bereich HACCP und Lebensmittel ausbilden?
Wir haben zahlreiche Schulungen in unserem Ausbildungsprogramm – bspw. in den Bereichen Qualitätsmanagement, Automotive, Energie, Umwelt und viele mehr! Schauen Sie sich in unserem PDF-Katalog um und suchen Sie den für Sie passenden Fachbereich aus!

Dabei haben Sie bereits heute bei vielen Schulungen die Wahl zwischen: Präsenzschulung, E-Learning oder Hybrid Lehrgang!

Gratis PDF-Katalog


Popup-Banner-Katalog